Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Zentrum Moderner Orient (ZMO) in Berlin, Projekt: « The Historicity of Democracy in the Arab and Muslim World » — LIMITE : 01/07/2020

Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/div.)

Am Leibniz-Zentrum Moderner Orient (ZMO) in Berlin ist ab dem 01.10.2020 eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/di v.) zu besetzen. Die Besetzung erfolgt zur Bearbeitung eines Teilprojekts (im Rahmen einer Dissertation) innerhalb des Verbundprojekts „The Historicity of Democracy in the Arab and Muslim World“ (HISDEMAB), in dem das Leibniz-Zentrum Moderner Orient (ZMO) in Berlin, das Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF) in Potsdam und das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) in Mainz mit Partnerinstitutionen in Amman (Institut français du Proche-Orient – IFPO) und Tunis (Université de La Manouba, Faculté des Lettres, Laboratoire ressources patrimoniales) zusammenarbeiten. Das Projekt wird im Wettbewerbsverfahren der Leibniz-Gemeinschaft gefördert (Leibniz Collaborative Excellence initiative). Die Stelle ist auf 36 Monate für die Förderdauer des Projekts befristet. Sie bietet die Gelegenheit zur Abfassung einer Dissertation. Arbeitsort ist Berlin; Forschungs- und Archivreisen sind möglich. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD (65%). Die Besetzung erfolgt vorbehaltlich der Freigabe der Finanzmittel.


Vous aimerez aussi...